hausneu600

Der Schuh für jeden Schritt

 

Paul Lejolys handwerkliche Dienstleistungen um das Schuhwerk bildeten den Grundstein des heute weithin bekannten Schuhhauses Lejoly in Bütgenbach. Ein kleiner, geschichtlicher Rückblick.

Weywertz 1938. In diesem Jahr begann Paul Lejoly im Elternhaus mit der Reparatur von Schuhen. Bald fertigte er auch neues Schuhwerk an. 1945 aus dem Krieg zurück, setzte er sein Tätigkeit fort und gewann trotz der schlechten Zeiten immer mehr Kunden mit Schuhreparaturen und Schuhanfertigungen. 1950 baute er ein bescheidenes Haus mit Werkstatt und Wohnraum, begann zusätzlich mit dem Verkauf von 2 Sorten
Pantoffel und Gummistiefel. 1954 vergrösserte er das Wohn- und Geschäftshaus, das dann im Jahre 1975 familien- und geschäftsbedingt, erheblich erweitert wurde.

Rudi Lejoly begann 1964 die Lehre für Schuhreparaturen und war einige Jahre im Betrieb tätig.

Sohn Fernand fing 1973 die Lehre für Schuhreparaturen an und übt diesen Beruf auch heute noch aus.

Tochter Lena absolvierte schliesslich1975 die Lehre als Schuhverkäuferin, die Weywertzer „Schuh-Dynastie“ war komplett.

Lena Lejoly führte das Geschäft weiter.

Der Erfolg des Schuhhauses Lejoly steht auf mehreren Säulen: U. a., auf handwerklichem Können und perfekter Dienstleistung. Wöchentlich wurden die Haushalte in Bütgenbach, Berg, Elsenborn, Mürringen, Hünningen und Honsfeld besucht. Schuhe wurden zur Reparatur abgeholt und zurück gebracht, neue Schuhe verkauft. Zufriedene Kunden auch ausserhalb des Geschäftslokals gewonnen!

Der Erfolg gab dem Team Recht! Das Geschäft in Weywertz wurde zu klein, ein weiterer Anbau nicht mehr möglich. Die Familie beschloss einen Neubau am heutigen Standort.

1988 wurde das neue Haus an der Domaine Nr. 29 eröffnet. Bietet in einer vielfältigen Modellauswahl „Schuhe für jeden Schritt“, für Groß und Klein, Jung und Älter.

Seit 2010 arbeitet die dritte Generation im Geschäft mit. Valerie, die Tochter von Lena, hat erfolgreich die Gesellen- und Meisterausbildung absolviert. Zur Verstärkung wird das Geschäft von ihrem geschulten Personal Fernand, Margot, Monika und Myriam seit vielen Jahren mit viel Charme unterstützt.